Aktuelle Meldungen

Dampfsonderzug nach Gerstetten

 

Im Rahmen des traditionellen Dreikönigsdampfes unserer Kollegen aus Rottweil, den Eisenbahnfreunden Zollernbahn e.V., kam ein Sonderzug mit Dampflok 52 7596 auf unsere Strecke. Der Zug kam aus Tübingen und verkehrte über Göppingen und die Geislinger Steige. Nach dem Wasserfassen in Amstetten ging es bei leider sehr durchwachsenem Wetter weiter. Am B-10-Bahnübergang war wohl so mancher Autofahrer etwas verwundert, als er dem Dampfzug mit der großen Maschine sah. Mit unüberhörbaren Pfiffen schnaufte sie mit ihren fünf Wagen dem  Ziel Gerstetten entgegen. Im Endbahnhof gab es im Lokschuppen eine kleine Bewirtung und Führungen durchs Eisenbahnmuseum im Bahnhof. Für die Bereitstellung des Fotos danken wir Patrick Klein.

 

 

Rückblick auf den Nikolausdampf

 

Von unseren Fahrgästen haben wir im Dezember sehr viele Rückmeldungen zu unseren Nikolausdampfzügen erhalten. Wir danken für die vielen Fotos und das Lob, aber auch über die konstruktive Kritik, die bei uns immer ein offenes Ohr findet. Stellvertretend für rund 350 erhaltene Fotos zeigen wir eine Aufnahme im Personenwagen 84 476 "Oppeln" mit Knecht Ruprecht und dem Nikolaus.

 

Nikolausdampf 2019

 

Rund 2000 Fahrgäste konnten zum Nikolausdampf 2019 im Zug der Lokalbahn und im bewirtschafteten Lokschuppen begrüßt werden. Die Züge waren schon lange zuvor ausverkauft. Erstmals gab es in Schalkstetten einen Halt für Fotos mit dem Nikolaus und dem Knecht Ruprecht. Die Feuerwehr Schalkstetten bot Glühwein und Kinderpunsch dort an, während im Lokschuppen und Speisewagen auch der Hunger gestillt werden konnte. Musikalisch unterstützte uns wie jedes Jahr der Musikverein Heldenfingen.

 

 

Hochsaison in der Waggonwerkstatt in Gerstetten

 

"Was machen die ganzen Museumsbahner eigentlich im Winter?", fragte mich neulich eine junge Besucherin beim Maus-Tag im Lokschuppen in Gerstetten...

Letzten Freitag durfte sie zusammen mit ihrer Mutter einen Blick hinter die Kulissen werfen. Zu sehen gab es unter anderem die Donnerbüchse 84211 "Dresden" von 1929, die gerade eine optische Auffrischung erhält. Der Waggon wird am 30.11. und 1.12. die Nikolauszüge zwischen Amstetten und Stubersheim verstärken. Das Fahrzeug wurde 2001 letztmals komplett lackiert. Nach 18 Jahren bei Wind und Wetter auf der Schwäbischen Alb war nun eine Neulackierung fällig. Diese wird übrigens erstmals in der Geschichte der Ulmer Eisenbahnfreunde in RAL 6007 "Flaschengrün" ausgeführt. In Zusammenarbeit mit Daniel Saarbourg und fachlicher Unterstützung von Wolfgang Löckel erhält der Waggon auch eine originalgetreue Beschriftung im Zustand um 1965.

 

Bauarbeiten auf der Lokalbahn

 

Bis auf die Nikolauszüge ist die sogenannte Fahrsaison auf der Lokalbahn für das Jahr 2019 beendet. Während in der Werkstatt in Gerstetten der Personenwaggon "Dresden" eine optische Auffrischung mit Erneuerung einiger Verschleißteile erhält, werden auf der Strecke bei Stubersheim 120 Holzschwellen getauscht. Dazu ist das kompetente Team der Firma Geiger und Schüle aus Ulm für uns im Einsatz, das bereits im Juli die Strecke wieder betriebstüchtig gemacht hat.

Suche

Kontakt: UEF Lokalbahn Amstetten-Gerstetten e.V.

 

Ulmer Eisenbahnfreunde, Lokalbahn Amstetten-Gerstetten e.V.

Bahnhof 2
89547 Gerstetten

Tel. 0151 288 55 000